Do's und Don'ts

Aus den verschiedenen Erfahrungen mit der ersten Fassung des Zeichens, wie sie in der Kommunikationinitiative vorgeschlagen wurde, haben wir gelernt und darum die hier vorgestellte Fassung entwickelt, die sich besser in bestehende Gestaltungen und technische Voraussetzungen einfügt.

Das Zeichen erlaubt nun eine ganze Reihe von Modifikationen, um es an Ihre Anforderungen optimal anzupassen.
Doch eine dringende Bitte: Bitte ändern Sie nicht die Proportionen und auch nicht den Aufbau des Zeichens:

Wo sich die alte – am rechten Rand stehende – Fassung technisch gut umsetzen lässt, können Sie sie freilich beibehalten. In vielen Fällen aber wird sich wegen der gestalterischen und technischen Tücken ein Wechsel empfehlen.

Und es gibt auch ein paar zu vermeidende Fehler.